Kirchenmusik in der Region Düren Kirchenmusik in der Region Düren
0
Kirchenmusik in der Region Düren * Kircheninformationen
KircheSt. Martin in Langerwehe
Baujahr1906
Größe450 Sitzplätze
HistorieKirche St. MartinVon der Kirche Remelsberg aus der romanischen Zeit sind nur noch Teile im Untergeschoß des Westturms erhalten. 1493 erweiterte man diesen Bruchsteinbau zu einer dreischiffigen Hallenkirche. Dabei wurde die Nordseite niedriger und das nördliche Schiff schmaler ausgeführt als die Südseite. Das vierjochige Langhaus erhielt ein Chorjoch und einen Chor aus den fünf Seiten des Achtecks. Kreuzriüppengewölbe. Im Kriegsjahr 1944/45 wurde sie schwer getroffen, aber bis 1959 wiederhergestellt.

1904/06 ließ der Pfarrer engelbert Kallen eine neue Kirche im nörlich gelegenen Langerwehe erbauen, nach Plänen von Theodor Kremer, Köln, die seit der Weihe am 5. Mai 1907 nun als Pfarrkirche dient. Ende 1944 wurde der Turm aus strategischen Gründen gesprengt. Dabei und bei den Kämpfen des zu Ende gehenden Krieges erlitten Kirche und Ort sehr starke Schäden. 1948 konnte die Kirche wieder benutzt werden. 1954 wurde der Chor umgebaut. 1990 war eine Renovierung unter Leitung von Architekt J.J. Keller abgeschlossen. (Quelle: Bistum Aachen)
 
PfarrgemeindeSt. Martin Langerwehe
DekanatLangerwehe
StrasseAuf den Kämpen 1
PLZ Ort52379 Langerwehe

Informationen über Orgeln (Disposition etc.) in dieser Kirche:
Orgelbauer: [ARCHIV] Josef Weimbs, Hellenthal30 RegisterDetailanzeige
Orgelbauer: Eule, Bautzen34 (22) RegisterDetailanzeige

zurück

0

© Peter Elsen, 2003-2007
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © 2002 - 2003 by moonrise
Seite in 0.00953 sec generiert