Kirchenmusik in der Region Düren Kirchenmusik in der Region Düren
0
Kirchenmusik in der Region Düren * Kircheninformationen
KircheSt. Nikolaus in Lucherberg
Baujahr1951
Größe
HistorieEine Kapelle in Lucherberg wird 1533 zuerst erwähnt. Sie war der Pfarre Pier unterstellt und der Pfarrer von Pier vergab die Stelle des Vikars; 1550 war es sein Schüler Welter. Der hatte aber nur das Recht, die hl. Messe zu feiern; die übrigen Sakramente wurden in Pier gespendet. Erst bei der Errichtung des ersten Bistums Aachen erscheint in der "Organisation" 1804 Lucherberg als Pfarre im Kanton Düren. Pfarrer war Damian Rumpel. Von 1825-1972 gehörte die Pfarre zum Dekanat Derichsweiler. Über die 1533 erwähnte Kapelle ist nichts bekannt. 1857 wurde sie abgebrochen außer der Sakristei. 1857/58 wurde nach Plänen von Baumeister Heinrich Kelleter, Aachen, ein Neubau errichtet. Er erlitt im letzten Kriegsjahr erhebliche Schäden. Den Plan für den Wiederaufbau fertigte Alfons Leitl und die Ausführung des Baus 1948 hatte Paul Bernert, beide Rheydt. Der Hochaltar wurde am 11. August 1951 geweiht.  (Quelle: Bistum Aachen)
 
PfarrgemeindeSt. Nikolaus Lucherberg
DekanatLangerwehe
Strasse
PLZ Ort52459 Inden
Internethttp://www.kirche-im-bistum-aachen.de/kiba/opencms/traeger/3/katholische-pfarrgemeinden-inden/

Informationen über Orgeln (Disposition etc.) in dieser Kirche:
Orgelbauer: Verschueren, Tongeren (B)5 Reihen RegisterDetailanzeige

zurück

0

© Peter Elsen, 2003-2007
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © 2002 - 2003 by moonrise
Seite in 0.00838 sec generiert