Kirchenmusik in der Region Düren Kirchenmusik in der Region Düren
0
Kirchenmusik in der Region Düren * Kircheninformationen
KircheSt. Stephan in Selgersdorf
Baujahr1913
Größe270 Sitz-, 200 Stehplätze
HistorieÜber die Vorgängerbauten der heutigen Kirche ist wenig bekannt. Im 18. Jh. erbaute man einen flachgedeckten Saalbau mit Westturm und dreiseitig geschlossenem Chor. Diese Kirche reichte Ende des 19. Jhs. für die angewachsene Zahl der Pfarreingesessenen nicht mehr aus, so daß 1913 ein Neubau erstellt war nach Plänen von Architekt Sültenfluß, Düsseldorf. (Die alte Kirche wurde 1920 an die Stadt Jülich verkauft und später abgerissen). 1944 fiel sie fast vollständig den Kriegshandlungen zum Opfer. Ostern 1949 konnte in der nach Plänen von Alfons Leitl, Rheydt, wiedererrichteten Kirche das hl. Opfer gefeiert werden. Weitere Restaurierungsarbeiten wurden unter der Leitung des Architekten Christian Kochs, Jülich, durchgeführt. Am 1. Juni 1958 war die Weihe des neuen Altars. 1964 neuer Kirchturmhelm, 1965 Schiefereindeckung.
Einschiffige Halle mit dreiseitig geschlossenem Chor und vorgebautem viergeschossigem Turm. (Quelle: Bistum Aachen)
 
PfarrgemeindeSt. Stephan Selgersdorf
DekanatJülich
StrasseAltenburger Str. 17
PLZ Ort52428 Jülich

Informationen über Orgeln (Disposition etc.) in dieser Kirche:
Orgelbauer: Johannes Klais, Bonn16 RegisterDetailanzeige

zurück

0

© Peter Elsen, 2003-2007
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © 2002 - 2003 by moonrise
Seite in 0.00887 sec generiert