Kirchenmusik in der Region Düren Kirchenmusik in der Region Düren
0
Kirchenmusik in der Region Düren * Kircheninformationen
KircheSt. Martin in Barmen
Baujahr15./16. Jhdt.
Größe165 Sitz-, 200 Stehplätze
HistorieIm 12. Jh. baute man eine Saalkirche, deren vorgesetzter Westturm heute noch steht (1985 stieß man auf Fundamente einer romanischen Kirche). Im 15./16. Jh. entstand allmählich ein Neubau. Zuerst ist wahrscheinlich das Hauptschiff mit dem nördlichen Seitenschiff errichtet worden, etwas später der Chor, danach das südliche Seitenschiff und zuletzt die östlichen Joche der beiden Seitenschiffe. Nach 1700 renovierte man das Gewölbe. 1951/53, 1958/59 und 1974 wurden Turm und Kirche instand gesetzt; Architekt Heinz-Josef Werth, Barmen. Bei Renovierungen 1985/86 wurde der Turm verputzt und farblich gefaßt.
Dreischiffige Staffelkirche von vier Jochen, polygonaler Chor und viergeschossiger Westturm in Grauwacke, Tuff und römischen Ziegeln; Das Turmobergeschoß war ursprünglich eine zum Schiff hin geöffnete Kapelle. Das Langhaus hat Kreuzrippengewölbe, der Chor Netzgewölbe. Triumphbogen mit Kreuzigungsgruppe auf "Apostelbalken" zwischen Chor und Langhauts. (Quelle: Bistum Aachen)
 
PfarrgemeindeSt. Martin Barmen
DekanatJülich
StrasseKirchstr. 4
PLZ Ort52428 Jülich
Internethttp://www.heilig-geist-juelich.de/

Informationen über Orgeln (Disposition etc.) in dieser Kirche:

zurück

0

© Peter Elsen, 2003-2007
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © 2002 - 2003 by moonrise
Seite in 0.00911 sec generiert