Kirchenmusik in der Region Düren Kirchenmusik in der Region Düren
0
Kirchenmusik in der Region Düren * Orgelinformationen
KircheSt. Nikolaus Rölsdorf
PfarreSt. Nikolaus Rölsdorf (Dekanat Düren-West)
Registerzahl20
BauweiseElektropneumatische Kegelladen
Baujahr1965
OrgelbauerJosef Weimbs, Hellenthal
Disposition
Manual I (C-e³)Manual II (C-e³)Pedal (C-f')
Principal 8'Gemshorn 8'Subbass 16'
Gedackt 8'Quintadena 8'Oktavbass 8'
Oktav 4'Rohrflöte 4'Gedacktbass 8'
Blockflöte 4'Nachthorn 2'Choralbass 4'+2'
Nasard 2 2/3'Terz 1 3/5'Liebl. Posaune 16'
Mixtur 1 1/3'Sifflöte 1 1/3'
Trompete 8'Scharf IV 2/3'
Krummhorn 8'
Tremulant
Koppel II/I, II/I Sub
I-P, II-P
Handregister und 2 freie Kombinationen, Automatische Pedalumstellung, Einzelzungenabsteller
HinweiseOffenbar wurde die Orgel von Josef Weimbs im Jahre 1965 aus der Vorgängerorgel umgebaut. In seiner Opusliste führt Weimbs die Orgel als "Umbau". Offenbar hat man alte Windladen der Vorgängerorgel verwendet, da deren Tonumfang nur bis zum e³ reicht, während der Umfang der Manuale im Spieltisch bis g³ reicht.
Das Orgelgehäuse, das rechts und links vom rückwärtigen Emporenbereich neben dem Fenster in zwei separaten Teilen aufgebaut ist, wurde augenscheinlich zu späterer Zeit mit einem Gehäusedach und Einfassungen ergänzt.

zurück

0

© Peter Elsen, 2003-2007
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © 2002 - 2003 by moonrise
Seite in 0.00889 sec generiert