Kirchenmusik in der Region Düren Kirchenmusik in der Region Düren
0
Kirchenmusik in der Region Düren * Orgelinformationen
KircheSt. Nikolaus Lucherberg
PfarreSt. Nikolaus Lucherberg (Dekanat Langerwehe)
Registerzahl5 Reihen
BauweiseElektrische Einzeltonlade (Multiplexsystem)
Baujahrca. 1960
OrgelbauerVerschueren, Tongeren (B)
Disposition
Manual I (C-g³) Manual II (C-g³) Pedal (C-f')
Prestant 8' Bourdon 8' Subbas 16'
Roerfluit 8' Prestant 4' Gedektbas 8'
Octaaf 4' Roerfluit 4' Koraalbas 4'
Fluit 4' Blokfluit 2' Kwint 2 2/3'
Kwint 2 2/3' Terts 1 3/5' Dulcian 8'
Doublet 2' Larigot 1 1/3'
Kromhoorn 8' Sesquialter
Regaal 4'

Tremolo
Autom. Pedalumschaltung
HinweiseDie Orgel ist als Multiplexorgel gebaut, die eine Vielzahl von Registern aus wenigen Reihen von gleichen Pfeifenarten erzeugt. Die Pfeifenreihen sind wie folgt aufgebaut:
ReiheBauformLagen Anzahl Pfeifen
1. Gedeckt / Flöte 16' / 8' / 4' / 2' 92
2. Prinzipal 4' / 2' *) 68
3. Quinte 2 2/3' / 1 1/3' 68
4. Terz 1 3/5' ab c' 32
5. Krummhornregal 8' / 4' 68
    Gesamt: 328

*) Die große Oktav von "Prestant 8'" wird aus der Gedeckt-Reihe gebildet.


Im Frühjahr 2014 wurde die Orgel von OBM Friedrich Tzschöckel grundlegend instandgesetzt. Neben einer Ausreinigung wurde die elektrische Anlage überholt und teilweise erneuert, die Manual- und Pedalklaviatur überarbeitet sowie die Intonation ausgeglichen.

zurück

0

© Peter Elsen, 2003-2007
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © 2002 - 2003 by moonrise
Seite in 0.00838 sec generiert